pflanzen sammeln im (schon herbstlichen) sommerregen

pflanzenmarkt im freilichtmuseum am kiekeberg:

angelica_gigas_hund_500

bei diesem wetter jagt man keinen hund vor die tür? ein nicht gerade begeisterter gartenhund…

angelica_gigas_detail_500

… & eine angelica gigas / rote engelwurz bei tuingoed foltz.

kiekeberg_beute_500

sammelleidenschaft (→ „I am strongly of the opinion that possession of a quantity of plants,…“ … anyway…) v.l.n.r.: eine chamaerops humilis var. argentea / blaue zwergpalme, ursprünglich aus dem marokkanischen atlas gebirge, von herrenkamper gärten für dekablog10. lavandula angustifolia ‚hidcote blue‘ / lavendel von der baumschule eggert . dekablog10’s beute: astrantia major ‚alba‘ / große sterndolde von klingel und luckhardt. zwei lobelien (benannt nach dem flämischen botaniker matthias de l’obel / lobelius der zusammen mit seinem assistenten pierre pena das buch ’stirpium adversaria nova‘, 1750, schrieb: mit einer positiven beschreibung des tabakkosums von seeleuten… → zigarettenpause beim pflanzenkauf…): lobelia tupa oder tabaco del diablo von tuingoed foltz & lobelia x speciosa ‚fan blau‘ von der gärtnerei kohler. & ein phlox paniculata ‚kirchenfürst‘ (eine züchtung von karl foerster, 1936) pour moi …

& endlich die dronning gefunden. dazu mehr am 23. august…

Werbeanzeigen