bornimer feldflur, am raubfang 6: karl foersters garten im herbst

der erste garten von karl foerster war in kreuzberg. sein vater, wilhelm foerster, war direktor der neuen berliner sternwarte (nach ihm wurde die wilhelm-foerster-sternwarte auf dem insulaner in berlin-schöneberg benannt). an der sternwarte am enckeplatz in berlin-kreuzberg hatten die kinder eigene kleine gärten. karl foerster absolvierte eine gärtnerlehre in der schlossgärtnerei in schwerin und eine ausbildung in der königlichen gärtnerlehranstalt am wildpark zu potsdam. 1903 gründete er eine staudengärtnerei in berlin-westend.

potsdam-bornim. am raubfang 6. in der von peter joseph lenné und hermann sello ab 1842 landschaftlich als ornamented farm / ferme ornée gestalten bornimer feldflur liegt der garten von karl foerster, heute verwaltet von der marianne foerster-stiftung in der deutschen stiftung denkmalschutz. foerster erwarb 1910 ackerland im südlich von sanssouci gelegenen bornim. 1911 entstand das von hermann muthesius beeinflusste wohnhaus im landhausstil und der garten. ein schaugarten und anzuchts- und versuchsflächen, der „enttäuschungsfilter“, für seine staudenzüchtungen & die gärtnerei (später veb bornimer staudenkulturen, 1993 von wolfgang härtel und gerd berthe zusammen mit marianne foerster als foerster-stauden gmbh neugegründet).

neben william robinson und gertrude jekyll war foerster stilistisch von willy lange beeinflusst. lange, garteninspektor in dahlem, war einer der wichtigsten vertreter des aufkommenden „naturnahen gartens“ mit u.a. heimischen wildpflanzen, eine ideologie die ihn weltanschaulich braun werden liess. in den 1930iger wurde der garten von hermann mattern umgestaltet. später durch hermann göritz, einem schüler von foerster, und schliesslich 2001 anlässlich der bundesgartenschau in potsdam von martin heisig, der eine gärtnerlehre bei foerster gemacht hat, restauriert. der steingarten wurde 2008 von norbert kühn, tu berlin – fachgebiet vegetationstechnik und pflanzenverwendung, neukonzipiert. das herbstbeet erhielt 2010 eine neue bepflanzung von christian meyer.

der garten wurde in den 1920iger und 30igern ein treffpunkt: zum „bornimer kreis“ gehörten u.a. hermann mattern & dessen damalige frau herta hammerbacher (1934 gründung der „arbeitsgemeinschaft gartengestaltung“ von foerster, mattern & hammerbacher), richard hansen (der gründer des sichtungsgartens weihenstephan) und die architekten hans poelzig, hans scharoun und otto bartning sowie dessen nichte esther bartning, deren bilder auf vielen der kataloge-titel von foersters gärtnerei zu finden sind.

die einflüsse, netzwerke & freundschaften waren international, mit den nazis und der mauer wurden die kontakte schwieriger. foerster war mit bonne ruys befreundet und hatte kontakt mit dessen tocher mien → thee zetten und mien ruys (& karl foerster) lesen: …). ohne die stauden und gräser aus bornim wären die gärten der ‚dutch wave‘, des ’new perennial movement‘, oder was immer man für ein schlagwort nimmt, nicht denkbar.

der senkgarten

bornim_foerster_senkgarten_haus_500

der senkgarten ist immer noch eines der besten beispiele dafür das die heute modischen „naturnah“ angelegten gärten mit ihrer irrational-dekorativ gekurvten wegeführung nicht unbedingt das beste visuelle habitat für pflanzen sind. besonders wenn, wie hier, der garten eine erweiterung des hauses ist und eine architektonische fassung benötigt.

bornim_foerster_verbena_bonariensis_500   bornim_foerster_sockel_500

l.: verbena bonariensis / patagonisches oder argentinisches eisenkraut vor gelb (helenium?, echinacea?, rudbeckia? … irgendwas mit sonne …); r.: leerer sockel vor senkgarten.

bornim_foerster_blaue_blume_500   bornim_foerster_am_wasserbecken_500

am wasserbecken l.: blaue blume im laub einer hemerocallis ’shining plumage‘ & r.: wege & treppen.

bornim_foerster_rosenelfe_500   bornim_foerster_herbstfreude_500

nicht nur foerster-züchtungen l.: pupur aus wolmirstedt (echinacea purpurea ‚rosenelfe‘ von alfred weinreich, 1968) & r.: herbstfreude aus dem bergischen land (sedum telephium ‚herbstfreude‘ von georg arends , 1955).

bornim_foerster_llandaff_500   bormin_foerster_rosa_500

l.: dahlia ‚bishop of llandaff ‚ mit blick über den senkgarten; r.: rosa (? bzw. kein schild im geranium gefunden …).

bormin_foerster_ nachtkerze_500   bornim_foerster_conversation_500

l.: oenothera biennis / gemeine nachtkerze; r.: conversation im senkgarten …

privat: der wohngarten (ehemaliger naturgarten)

bornim_foerster_wohngarten_500    bornim_foerster_privat_500

l.: gartenbank unter pinus nigra /schwarzkiefer mit blick über die hecke ( taxus /eibe) in die bornimer feldflur; r.: privat mit blick auf skulptur …

steingarten & herbstgarten

bornim_foerster_steingarten_vielchenkönigin_500   bornim_foerster_herbstbeet_500

l.: aster amellus ‚veilchenkönigin‘ (foerster, 1947) / berg-aster im steingarten & r.: eingang von der gärtnerei: das herbstbeet mit acer platanoides ‚globosum‘ / kugelahorn (der eingang von ist der ausgang zur gärtnerei & bald ist michaelmas, need a daisy …).

mehr über den garten und die pflanzen findet sich im den bücher von foerster, die heute durch ihre blumig-pantheistische sprache nicht mehr (oder gerade wieder?) für jeden lesbar sind. zu empfehlen ist auf jeden fall das buch seiner tochter marianne foerster: ‚der garten meines vaters karl foerster‘, hrsg. von ulrich timm, frankfurt/m., 2005.

garten und wohnhaus stehen seit 1981 unter denkmalschutz. bereits foerster öffnete den garten für interessierte besucher. eine tradition die seine tochter marianne bis zu ihre tod 2010 fortführte und ihrem letzten willen entsprechend: geöffnet von 9.00 bis zum einbruch der dunkelheit.

à propos denkmal …

bormin_foerster_arbeitsplatz_500

garten ist arbeit: www.facebook.com/pages/Karl-Foersters-Gartenfee/918493181511513 (die facebook seite von tina scheller, karl foersters gartenfee).

 

Advertisements

5 Gedanken zu “bornimer feldflur, am raubfang 6: karl foersters garten im herbst

  1. Pingback: michaelmas daisies / ‘wood and garden’ von gertrude jekyll (incl. ‘veilchenkönigin’, foerster) | theorie der gartenkunst

  2. Pingback: michaelmas daisies / ‘wood and garden’ von gertrude jekyll (incl. ‘veilchenkönigin’, foerster) | theorie der gartenkunst

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s